Das Betreiben einer Webseite ist manchmal gar nicht so einfach, wie vielleicht viele Menschen denken würden. Besonders wenn es sich nicht um eine 0815 Seite aus einem der vielen Webbaukästen der Provider handelt. Ich vermute auch, dass die wenigsten sich über die Kosten, die monatlich anfallen, Gedanken machen. Daher habe ich mal eine kleine Umfrage erstellt, um zu sehen, ob dieser Aufwand für ein Hobby überhaupt gerechtfertigt ist.

Was die Seitenaufrufe angeht, besonders für eine Seite die so kurz am Netz hängt, kann man sich eigentlich nicht beschweren. Was allerdings die Rückmeldungen angeht, aber schon. Selbst die Bewertungsfunktion, die letztendlich nur einen einfachen Klick "kostet", scheint so gut wie allen zu viel zu sein.

Was dagegen den meisten am wichtigsten ist, möglichst viel mit möglichst null Aufwand abzugreifen. Da scheint selbst ein einfaches Danke schon zu viel verlangt.

Natürlich kommt jetzt die Frage, warum ich Idiot denn auch so dämlich bin, und mir die Arbeit mache. Bin ja auch selber schuld.

Stimmt, genau das ist der Knackpunkt. Genau diese Frage stelle ich mir gerade auch. 

 

Diese Seite besteht im Kern aus dem kostenlosen CMS Joomla. Den Webspace allerdings bekommt man nicht kostenlos. Und da ich nicht einen von diesen billigen Anbietern wollte, habe ich einen guten Provider einer deutschen Firma gewählt. Die Seiten werden auch in Deutschland gehostet. Dafür werde ich aber schon seit mehr als 10 Jahren mit einer außerordentlichen Zuverlässigkeit und extrem guten Support belohnt (Ich betreibe nicht nur diese Seite, daher die lange Zeit).

Die wirklichen Kosten stecken aber in dem vermeintlich kostenlosen Joomla. Das Grundgerüst kostet auch nichts, aber dies allein macht auch nicht viel. All diese kleinen Gimmicks drum herum, inkl. des Templates, sind zusätzliche "PlugIns". Und die meisten davon kosten Geld. Und auch nicht einmalig, sondern in Forum von Abogebühren. Diese liegen so im Beriech von 6-10,- Euro pro Monat und Plugin. ein gutes Dutzend darf man rechnen, denn selbst damit ein Backup möglich ist, braucht es ein Plugin.

Da ich keine Werbung möchte, auch weil ich persönlich nichts davon halte, und das ganze ein Hobby ist, kommen natürlich keinerlei Einnahmen rein. 

 

Und selbst jetzt hätte man nur eine leere Seite. Diese muss auch mit Inhalt gefüllt werden. Und genau dieser Inhalt macht sich nicht von alleine. Vieles hatte ich ja schon vor langer Zeit mal aufgebaut gehabt. Aber für die Artikel muss ich immer wieder noch einmal alles neu machen, um entsprechende Fotos zu bekommen und auch selber noch einmal zu schauen, welche Schritte so notwendig waren.

 

Dann der ganze Downloadbereich aufzubauen. Dazu musste ich alle Dateien entsprechend aufbereiten, in eine einheitliche Form bringen und vor allem überprüfen, denn leider haben sich hier und da auch kaputte oder fehlerhafte Dateien eingeschlichen. Auch ist durch die enorme Anzahl von Projekten das ganze für Außenstehende unübersichtlich geworden. Daher bin ich dabei, die ganzen Projekte noch einmal neu in eine besser zu verwaltende Form zu bringen.

 

Ich erwarte dafür kein Geld oder das hier zu Kreuze gekrochen wird. Ich bin jetzt auch nicht sauer oder beleidigt. Ich möchte nur wissen, ob ich mir die Arbeit umsonst mache.

Zum Beispiel eine Bewertung eines Beitrages wäre nicht viel arbeit und würde niemandem weh tun. Aber vor allem hilft es mir dabei zu ermitteln, ob das so überhaupt interessant ist. Auch Kritik, auch wenn man diese natürlich ungern hört, würde helfen Verbesserungen durchzuführen.

Mit genau 0 (In Worten: Null) Rückmeldungen kommt bei mir nur folgende Botschaft an: Es interessiert niemand, was ich hier mache. Das wäre auch in Ordnung, aber dann würde ich mir eben diese Mühen auch sparen.

 

Deswegen die etwas provokante Umfrage, von der das Weiterbestehen dieser Seite abhängt. Ansonsten könnte ich die Zeit und das Geld sehr gut für andere Projekte einsetzen (Zum Beispiel liegt seit Monaten mein Projekt eines tragbaren C64 brach, weil mir einfach die Zeit fehlt). Ich werde daher auch den Downloadbereich erst einmal nicht weiter pflegen. Es liegt also sprichwörtlich an euch. Wenn euch die Themen interessieren, dann dürft Ihr dies auch in die jeweiligen Kommentarfelder der Artikel schreiben. Gebt mir also Rückmeldungen. 

 

Ist der ganze Aufwand gerechtfertigt?
                                           

 

Gravatar
Lötmichel
für mich ist leider kein passender Punkt zu "Auswahl" vorhanden.. :)
Die Inhalte interessieren mich, aber ich kann mir vorstellen, dass der Ersteller sehr viel Zeit dafür investieren muss.
bei dem jetzigem Konzept, wird es sicherlich immer mehr "einseitig" erfolgen..
Dabei bleibt dann Lob und "Hinweise" auf der Strecke...
ich würde es auf weniger Projekte "gleichzeitig" konzentrieren...
und nur Bausätze (Platinen) verkaufen und keine Gerber Datein "verschenken":..

Gravatar
Christian Albertsen
Aufwand gerechtfertigt
Ich muss whodan zustimmen.

Wenn Du Aufmerksamkeit und Anerkennung erwartest, dann ist eine selbst gepflegte Seite nicht der richtige Kanal. Das kann eine Gemeinschaft in der viel Leute an einem Strang ziehen, wie z.B. https://www.forum64.de/ , wesentlich besser leisten als eine einzelne Webseite auf der Du Deine Projekte veröffentlichs t.

Außerdem werden dort die Kosten freiwillig geteilt. — Wie man bei der Wikipedia sieht ist es meist nur ein Kleinteil der Nutzer, der das Eine oder Andere beisteuert, aber Kleinvieh macht auch Mist und am Ende kommt genug zusammen.

Ich sehe, das hier viel eingesetzt wird, um eine einheitliche Ästhetik zu erfüllen. — Sei es bei der Aufbereitung der Platinenlayouts oder der Seitengestalltu ng. — Das ist wichtig, wenn man den Überblick über viele Artikel erreichen will und eine Gewisse Ruhe beim Durchsuchen haben will. So etwas kann ein Forum nicht leisten, da jeder seine eigene Vorstellung hat, wie es aussehen sollte. So etwas kann höchstens eine Projektauswahl bei einem der Platinenherstel ler leisten. Und genau da gehört es meiner Meinung nach auch hin. — In einer geordneten Zusammenfassung von sonst unüberschauba r vielen Projekten.

Um es kurz zu machen halst man sich mit einer privaten Seite sehr viel Mehraufwand ein. Wenn man im Mittelpunkt stehen will kann das gerechtfertigt sein. Es gibt aber günstigere Alternativen die das gleiche bringen:
1. Blogspot als Liste der eigenen Projekte
2. github als Speicher für alle zu einem Projekt gehörenden Dateien
3. Forum64 als Diskussionsforu m über die Projekte, das Aufmerksamkeit und Anerkennung generiert

Was bei den Alternativen verloren geht ist die Kontrolle über das eigene Werk.

Gravatar
diwou
Hallo Christian,

Mir geht es weniger darum im Mittelpunkt zu stehen, noch um Aufmerksamkeit. Denn genau das ist der Grund, für die meisten sich in einem Forum als Selbstdarstelle r regelrecht anzupreisen. Und gerade das von Dir genannte Forum ist voll davon.

Diejenigen, die wirklich interessante Projekte kostenlos dort einstellen, sind doch mittlerweile in der Minderzahl. Die meisten haben sich zurück gezogen, oder sind nur noch minimal aktiv. Man findet dort, bis eben immer weniger werdenden Ausnahme Leute, die mit der Arbeit anderer sich versuchen genau in den von Dir besagten Mittelpunkt zu stellen.

Oder es geht darum, Kohle zu machen. Also Projekte, die mit einer Gewinnerzielung sabsicht dort präsentiert werden.

Genau das will ich eben nicht. Ich erwarte nicht, dass sich hier ständig bedankt wird, ich erwarte auch nicht, dass die Leute zu Kreuze kriechen.

Allerdings ohne irgend eine Rückmeldung ist es nicht möglich zu wissen, ob zum einen das hier überhaupt interessant ist oder was verbessert werden kann.

Mir geht es auch nicht darum, dass hier Geld rein kommt. Aber wie würde Dir Deine Arbeit gefallen, wenn da nie irgend eine Form der Rückmeldung käme? Selbst nicht einmal Kritik, was besser gemacht werden könnte, oder was fehlt?

Da aber bis auf diese beiden Rückmeldunge n keinerlei andere Kritik oder Anregungen kam, interpretiere ich das ganze mal so, dass ich letztendlich nicht die richtigen Inhalte anbiete.

Dann lohnt es sich natürlich auch nicht, länger das ganze der Öffentlichk eit anzubieten.

Gravatar
whodan
Aufwand gerechtigfertig.
Muß ich leider in diesem Fall mit NEIN beantworten.
Zu Viele wollen alles gratis und sind meistens nicht einmal bereit, für einen Download von
wirklich tollen Gerber-Files von sehr guten Projekten, mal 5€ zu spenden.
Entspricht ohnehin bei Weitem nicht nur annähernd den Aufwand, aber da es sich
beim Betreiber um ein Hobby handelt, will dieser auch nur vielleicht einen kleinen Teil der Kosten, oder besser
ausgedrückt, eine Aufmerksamkeit für seine absolut tolle Arbeit erhalten.

Kommentareingabe ausblenden

5000 Buchstaben übrig


Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen