Wer selber gerne bastelt und lötet, wird sicherlich früher oder später eine ansehnliche Sammlung von Prototypen haben. Auch bei mir hat sich über die Jahre so einiges angesammelt. Und ich würde gerne mal wissen, was Ihr so mit den Prototypen anstellt, wenn euer Projekt abgeschlossen ist.

Meist beginnt es mit einem Aufbau auf einer Lochraster- oder Streifenrasterplatine. Dann kommt die erste Platine, und manchmal braucht es auch zwei oder drei Revisionen, bis alles so funktioniert, wie es soll. Dadurch sammeln sich mit der Zeit immer mehr dieser Prototypen an, besonders wenn es Projekte waren, die auch für andere Interessant waren und man vielleicht sogar größere Stückzahlen davon produziert hat, bzw. Platinen hat machen lassen.

Ich persönlich habe in der Vergangenheit oftmals die Prototypen entsorgt, zuvor meistens noch höher presige Bauteile entlötet. Besonders bei Prototypen, die defekt waren, wurden die Teile auf den nächsten Versuch übertragen. Trotzdem füllt sich meine Kiste immer weiter an. 

Mich würde mal interessieren, was Ihr so mit euren Prototypen im Anschluß macht. Dazu habe ich eine kleine Umfrage eröffnet. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr daran teilnehmen könntet. 

 

Aufgrund der gigantischen Beteiligung an dieser Umfrage (Immerhin wurde diese Umfrage weit über 2000 mal aufgerufen, und es haben sich exakt 0 (In Worten: NULL) Leute dazu herab gelassen, sich an dieser Umfrage zu beteiligen) habe diese Umfrage geschlossen.

Das Ergebnis dieser Umfrage kann man recht knapp zusammenfassen: Sie war rausgeworfene Mühe für euch undankbares Pack!

 

 

Gravatar
Lötmichel
ok.. schade..
ich denke aber, dass >95% der Leser, selbst gar keine Prototypen produzieren ! (?!)
wenn ich etwas löte, gehe ich ja nie in Serie.. sondern bastell nur etwas...
daher habe ich auch nie ein "Problem," dass Teile "zuviel" rumliegen... (obwohl ich zuviele Bastellprojekte (auch fremde) angefangen habe),,,

Gravatar
diwou
Es scheint leider auch so zu sein, das 99,999% der Leser nicht in der Lage sind, diesen Beitrag zu bewerten. Und dazu muss man weder irgend etwas löten, noch bauen.

Das ist leider eher ein gesellschaftlic hes Problem, dass die meisten es einfach nicht mehr für nötig erachten, die einfachsten Höflichkeits formen anzuwenden.

Das erlebt man ja nun ständig, wenn man sich mal in der realen Welt aufhält. Man darf ja schon froh sein, wenn man eine Türe nicht noch vor die Nase geknallt bekommt.

Interessanterwe ise beklagen auch viele Seitenadministr atoren auf den Sozialen Netzen einen enormen Rückgang der Beiteiligung, egal ob Likes oder Antworten.

Das muss man halt nun hin nehmen, das habe ich verstanden. Beschwert man sich darüber, wird man ja auch direkt mit Leuten verglichen, die nur angeben oder sich profilieren wollen.

Daraus zieht man halt früher oder später entsprechende Konsequenzen. Daher sind viele Beiträge nur noch für angemeldete Benutzer komplett lesbar und zukünftige werden teilweise sogar nur noch als Premium Content verfügbar sein.

Ob ich mir die Mühe mit Bausätzen machen werde, kann ich noch nicht sagen. Derzeit habe ich da keine großen Ambitionen, weil das schon viel arbeit ist und mir da ein wenig die Zeit zu fehlt.

Neue Gerber Files wird es zumindest kostenlos vorerst keine mehr geben. Ich muss sowieso erst einmal noch ein gutes Dutzend Projekte endlich mal zu Ende bringen. Mittlerweile stapeln sich die Platinen bei mir, und ich bin da durch diese Webseite etwas im Rückstand geraten. Da habe ich ein gutes halbes Jahr nachzuholen.

Zumal ich da immer noch ein Projekt am laufen habe, was mir sehr am Herzen liegt, aber aus Zeitgründen seit Ewigkeiten nicht über einen Prototypen heraus gekommen bin.

Gravatar
Senser
Prototypen
Hallo also selbst benutze ich die Prototypen, oder zerlege sie und mache etwas anderes darauß. Ansonsten kann man sie ja verschenken, oder für ein paar Euro anbieten
Grüße Tim

Kommentareingabe ausblenden

5000 Buchstaben übrig


Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen