Auch das "kleine" XoomFloppy Modell habe ich einem kleinen Update unterzogen. Obwohl ja eigentlich nur als abgespeckte Version gedacht, wurde immer wieder gefragt, wie man denn den parallelen Anschluß oder einen IEEE-488 Connector anschließt.

Daher habe ich nun auch dieser Platine einer kleinen Revision unterzogen.

Es passen zwar keine entsprechenden Buchsen mehr auf die Platine, aber ich habe die Platine noch einmal soweit optimiert, das nun genug Platz ist, um die Anschlüße heraus zu führen.

An die Lötkontakte kann man dann einfach ein Kabel mit entsprechender Buchse anlöten. Und damit das nicht für weniger geübte zu Frust führt, habe ich diese Kontakte im Rastermaß 2,00mm ausgeführt. Damit sollte man recht leicht ein Kabel anlöten können.

Die Platinen habe ich mittlerweile auch schon bekommen, bin aber leider noch nicht dazu gekommen, diese zu bestücken. Um kosten zu sparen, erstelle ich ja schon seit einiger Zeit die Panels selber und lasse diese bei meinem Haus- und Hoflieferanten JLCPCB fertigen.

 

xoomfloppy ii

 

So erhält man für den Preis von 5 Platinen, in diesem Fall 25 Stück. Und vor allem kann man selber entscheiden, wo der V-Cut gemacht werden soll. Ebenso gebe ich auf dem entsprechenden Route Tool Path Layer an, wo die Platine gefräst werden soll.

Sobald ich die ersten Platinen fertig bestückt habe, werde dazu noch einmal etwas schreiben.

Kommentareingabe ausblenden

5000 Buchstaben übrig


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.